„Kommt, alles ist bereit!“

… unter diesem Leitwort stand der diesjährige Weltgebetstag, den wir, Barbara Krammer, Andrea Shariati und Team, am 01.03.2019 mit einem ökumenischen Gottesdienst im Füssener Pfarrheim St. Gabriel feiern wollten und über 40 Frauen der verschiedenen christlichen Konfessionen  folgten der Einladung an den Tisch des biblischen Festmahls.

 

Slowenische Frauen hatten die Gottesdienstordnung vorbereitet und stellten uns ihre Heimat, eines der jüngsten und kleinsten Länder der Europäischen Union,  in ihrer landschaftlich schönen und abwechslungsreichen Vielfalt vor.

Während eines Anspiels am festlich gedeckten Tisch, an dem auch ein Platz für einen unverhofften Gast freigehalten wurde, kamen  ganz persönliche Gedanken, Sorgen, Nöte, aber auch Freude und Stolz auf das, was die Frauen trotz widriger Umstände in Slowenien geschafft hatten, zur Sprache.

Geistlicher Mittelpunkt des Gottesdienstes war das Gleichnis vom Festmahl (Lukas 14, 13-24), das auch Thema der Kurzpredigt war. Barbara Krammer fand berührende Worte zu alltäglichen, allen bekannten Situationen und so fühlte sich sicher jede Gottesdienstbesucherin angesprochen.

„Es ist noch Platz“, diese Einladung an Gottes Tisch gilt für immer und für alle Menschen, auch für die, die am Rande der Gesellschaft stehen, wie z.B. Geflüchtete, Behinderte oder Obdachlose, die sonst vielleicht keinen Platz an unseren Festtafeln finden würden.

Ausdrucksstark wurde dies ebenfalls auf dem Titelbild der fast blinden Künstlerin Rezka Arnus dargestellt.

Für eine festliche Stimmung sorgten Barbara Krammer und Heike Eggensberger durch ihre musikalische Gestaltung des Gottesdienstes.

 

Bei einem „Mitbringbüffet“, das schon einem Festmahl entsprach, und vielen Gesprächen ließen wir den Abend ausklingen.

 

An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank allen, die diesen Gottesdienst ermöglicht haben und „Auf Wiedersehen“ bis 2020, Simbabwe wird dann das Schwerpunktland sein.

Andrea Shariati

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.