Konfirmation

Konfirmation – was ist das?

Die Konfirmation ist die feierliche Aufnahme in die Gemeinde der Erwachsenen. Durch die Taufe werden (in der Regel) Kinder in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Durch die Konfirmation bekräftigen sie als Jugendliche selbst, dass sie dieser Gemeinschaft angehören wollen. Wer konfirmiert ist, darf sich z.B. früher an kirchlichen Wahlen beteiligen oder selbst Taufpate bzw. Taufpatin werden.

Die Vorbereitung

In der Konfirmandenzeit (September – Frühjahr des folgendes Jahres) bereiten sich Jugendliche auf diesen Schritt vor. In wöchentlichen Treffen (derzeit immer mittwochs), an Konfi-Tagen und auf einer Konfirmandenfreizeit setzen sie sich mit dem Glauben an Jesus Christus, der Bibel und aktuellen Lebensfragen auseinander, z.B.: Was ist fair? Warum lässt Gott Leid zu? Wie entsteht Krieg? Wie gelingt Frieden? Dies geschieht nicht nur in gemeinsamen Gesprächen, sondern auch durch Aktionen, Spiele und kreatives Gestalten. In kurzen Praktika, z.B. beim Betreuen von Kinderbibeltagen und einem Weihnachtskrippenspiel oder beim gemeinsamen Besuch im Seniorenheim, lernen die Konfirmanden ihre Kirchengemeinde näher kennen.

Wer ist zuständig?

Zuständig für die Konfirmandenarbeit in unserer Gemeinde ist Pfr. Andreas Huber. Die Konfirmandinnen und Konfirmanden werden außerdem von Konfi-Teamern begleitet – engagierten Jugendlichen, die ihre eigenen Erfahrungen und Ideen in den Konfirmandenunterricht einbringen.

Wer kann teilnehmen?

Evangelische Jugendliche, die die 7. Klasse besuchen, in unserer Gemeinde wohnen und im Jahr ihrer Konfirmation das 14. Lebensjahr erreichen, erhalten im Sommer eine Einladung zur Konfirmandenzeit und zu einem Info-Abend für die Jugendlichen und ihre Erziehungsberechtigten.

Auch nicht getaufte Jugendliche sind herzlich eingeladen, an dem Kurs teilzunehmen, um die Kirchengemeinde kennenzulernen. Sollten sie sich zur Konfirmation entscheiden, wird ihre Taufe einfach während des Konfirmandenjahres nachgefeiert.

Wie sind die Termine?

Hier finden Sie die aktuellen Termine für den Kurs 2018/2019

Kontakt: Pfarrer Andreas Huber