Trauer

Was tun …?

Im Sterbefall ist als erstes ein Arzt zur Feststellung der Todesursache zu verständigen. Er stellt die Todesbescheinigung aus. Bei den weiteren Formalitäten hilft das Bestattungsunternehmen. Meistens informiert dieses auch das Pfarramt. Der Pfarrer/die Pfarrerin setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung. Sie können natürlich jederzeit auch selbst bei Ihrem Pfarrer/Ihrer Pfarrerin anrufen. Im Trauergespräch wird dann alles weitere geklärt.

Aussegnung

Im Sterbefall kommen wir gern zu Ihnen. Wenn Sie eine Aussegnung zu Hause wünschen, bevor der Leichnam abgeholt wird, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Pfarrer/Ihrer Pfarrerin in Verbindung. Sie können die Aussegnung auch selbst feiern. Eine Anregung dazu finden Sie im Evangelischen Gesangbuch auf Seite 1431.

Die Beerdigung…

ist ein eigener Gottesdienst. Die Gestaltung wird beim Trauergespräch besprochen. Lieder und Texte können Sie gerne vorschlagen.

Die Zeit der Trauer…

ist mit der Beerdigung nicht abgeschlossen. Suchen Sie sich Menschen, die Sie in dieser Zeit begleiten. Das kann auch ihr Pfarrer/Ihre Pfarrerin sein. Im Pfarramt haben wir außerdem Kontaktadressen für Trauergruppen in der Umgebung.

Weitere Infos: https://www.ekd.de/Tod-und-Trauer-10852.htm