Hier sind die ausstehenden Termine zum Konfikurs 2018/19 im Überblick:

Februar

Samstag, 02.02., 10.00 – 13.00 Uhr               Konfi-Tag

Mittwoch, 13.02., 17.00 Uhr                             Konfi-Unterricht

Freitag, 22.02., – Sonntag, 24.02.,                    Konfi-Freizeit im Haus Elias, Seifriedsberg

Mittwoch, 27.02., 20.00 Uhr                             2. Konfi-Elternabend mit Planung der Konfirmation

März

Mittwoch, 13.03., 17.00 Uhr                               Konfi-Unterricht

Mittwoch, 27.03., 17.00 Uhr                               Konfi-Unterricht

April

Samstag, 06.04., 10.00 – 13.00 Uhr                Konfi-Tag

Mittwoch, 10.04., 17.00 Uhr                               Konfi-Test in der Christuskirche

Mai

Samstag, 04.05., 9.00 – 13.00 Uhr                 Konfi-Tag mit Vorbereitung des Vorstellungsgottesdienstes

Sonntag, 05.05., 10.00 Uhr                              Vorstellungsgottesdienst mit anschl. Kirchenkaffee

Mittwoch, 15.05., 17.00 Uhr                              Letztes Treffen: Probe der Konfirmation

Samstag, 18.05., 17.00 Uhr                                Beicht- und Abendmahlsgottesdienst

Sonntag, 19.05., 10.00 Uhr                               Konfirmation

 

Änderungen vorbehalten.

Bitte beachten Sie, dass wir ab dem 4. November unseren Sonntagsgottesdienst in der Christuskirche Füssen um 11.00 Uhr feiern.

Warum eine neue Uhrzeit?

Unser Anliegen ist, das Gottesdienstangebot in den Kirchengemeinden Füssen, Pfronten und Lechbruck so zu erhalten, wie es derzeit ist, auch wenn in einer Gemeinde gerade eine Vakanz sein sollte, ein/e PfarrerIn erkrankt, im Urlaub ist usw.

Um an einem Vormittag zwei Gottesdienste hintereinander feiern zu können, z.B. in Lechbruck und Füssen, war es nötig, die Zeiten zu verschieben.

Der neue Modus ist zunächst ein Test und soll bis zum Frühjahr 2019 ausprobiert werden. Dann werden die Kirchenvorstände neu darüber beraten. Wir freuen uns auch über Ihre Rückmeldung.

Gibt es Ausnahmen?

Ausnahmen wird es bei besonderen Festgottesdiensten geben, z.B. am 9. Dezember, wenn in den drei Kirchengemeinden die neuen Kirchenvorsteher- und vorsteherinnen in ihr Amt eingeführt werden. Sie werden über Änderungen durch die Presse oder über diese Seite rechtzeitig informiert.